(Werbung)

Unbeschreiblich schöne Stunden auf dem Meer verbringen – in der Türkei ist dies  möglich: Das Meer glitzert wunderschön in seiner vollen Pracht und an den Ufern lassen sich die Strände der Türkischen Riviera erblicken. Ferien auf dem Meer – das wird immer mehr zum Trend.
Es muss nicht unbedingt die eigene Yacht sein

Die Häfen in der Türkei sind oft umgeben von netten Lokalen, Diskotheken und Einkaufsmöglichkeiten. Auch wenn man selbst nicht zu den glücklichen Besitzern einer Yacht zählt, kann der Traum vom Türkei-Urlaub auf hoher See in Erfüllung gehen. Anbieter wie Yachtcharter Türkei Antalya machen es möglich. Dort lassen sich Yachten mit verschiedenen Ausstattungen und in unterschiedlichen Größen mieten. Der Hafen von Antalya ist wegen der dortigen Segelmöglichkeiten sehr beliebt. Auch wenn der Tourismus in der Türkei seit vielen Jahren boomt, befinden sich die Preise nach wie vor im erschwinglichen Bereich.

Geheimtipp: Yacht-Trip nach Side

Es bietet sich an, einen Yachtausflug nach Side zu unternehmen. Man muss nicht lange segeln, um diesen Hafen zu erreichen: Bei sehr guten Wetterverhältnissen kann man ihn von Antalya aus fast schon sehen. Hat man erst einmal im Hafen angelegt, kann man ­die tolle Atmosphäre und das besondere Ambiente genießen. Auch hier gibt es mehrere Restaurants, Bars und Diskotheken. Hat man Lust auf etwas Shopping, so lassen sich hier Teppiche, Leder, Schmuck und Bekleidung in guter  Qualität erwerben. Dabei sollte man keinesfalls vergessen zu feilschen. Auch in der Altstadt von Side kann man schön durch die Gassen schlendern: Dort ist es sehr ruhig und außerdem total gemütlich. Aber es lässt sich noch viel mehr entdecken, denn mit einer Yacht – sei diese nun geliehen oder die eigene – kann man wunderbar die türkische Küste entdecken und dabei relaxen.

Image: Thinkstock, 483634123, iStock, slava296

(Werbung)