(Werbung)

Die diesjährige Surfmode besticht durch klare Farben, Muster und Schnitte. Verspielt war gestern, es geht wieder zurück zum klassischen Look. In Hinblick auf die Auswahl von Beachwear, Neoprenanzug, UV-Shirts, Hosen, Hemden, Jacken und Accessoires bedeutet das für 2012, dass die Hersteller und Designer wieder auf ein klares cooles Statement bei der Surfmode setzen. Knalliges, Buntes und Blumiges darf dieses Jahr mal im Schrank hängen bleiben. Dafür sind jetzt Streifen und Punkte ein Muss.

In den klassischen Farben Weiß, Rot und Marine gibt man in diesem Sommer immer eine gute Figur ab. Wer also als Mann dezente Farben wählt, kann bei der Auswahl seiner Strandkleidung dieses Jahr nichts falsch machen. Für die Damen ist die Farbpalette etwas vielfältiger. Aber auch hier dominieren Pastelltöne sowie die Farben Marine, Weiß, Braun und Schwarz. Trotzdem gelten für die Damen wie immer andere Gesetze. Denn auch wenn sich der Trend zu klassischen Farben bei den Damen ebenfalls durchgesetzt hat, gilt, erlaubt ist, was auffällt und dazu gehören auch dieses Jahr wieder bunte Blumenmuster und verspielte Verzierungen wie Lederfransen und Glasperlen.

Was ist der aktuelle Trend bei Neoprenanzügen und UV-Shirts?

Den klassischen Trend haben auch die Hersteller von Neoprenanzügen und UV-Shirts für sich erkannt. Knallige Farben gehören nicht mehr an den Strand. Professionelle Surfer, die mit einem neonfarbenen UV-Shirt die Wellen abreiten, wird es so schnell nicht wieder geben, und das wissen auch die Hersteller. Sie setzen wieder voll auf die Farbe Schwarz oder auf einen Farbenmix aus Marine, Weiß, Schwarz und Beige.

Wohin geht der Trend?

Die neuen Neopren-Bikinis und –Badeanzüge zeigen ganz klar, wohin der Trend geht, nämlich zurück zum Bewährten! Neopren ist und bleibt das Material Nummer eins nicht nur für Neoprenanzüge, sondern für Strand-Mode im Allgemeinen. Das sagen auch die Experten auf www.niki-orange.de. Das Material besitzt eine sehr gute thermische Isoliereigenschaft, ist widerstandfähig und salzwasserbeständig. Zudem lässt sich nicht leugnen, dass neben der Zweckmäßigkeit, die die neuen Neopren-Bikinis und –Badeanzüge, im klassischen Beige-, Schwarz- und Blau-Design, erfüllen, diese auch ein absoluter Hingucker sind.

Bildrecht: EpicStockMedia – Fotolia

(Werbung)