Man holding ropeBei einem Segeltörn stehen weniger der Transport von Mensch und Material im Vordergrund. Viel wichtiger ist das Erlebnis. Ein Segler sollte sein Handwerk beherrschen, doch ohne die richtige Ausrüstung geht auch bei diesem außergewöhnlichen Sport nichts.

So sollte Ihre Ausrüstung aussehen

Damit ihr Törn nicht mit einer langwierigen Erkältung und der Erinnerung an kaltes Nass und raue Winde endet, sollten Sie entsprechend ausgerüstet sein. Sollten Sie nicht gerade in der Karibik oder der Südsee segeln, empfiehlt sich eine Jacke mit hochklappbarem Kragen und einer Kapuze aus Nylon. Aber auch Schwimmwesten und eine passende Kopfbedeckung dürfen nicht fehlen! Auf hoher See kann einem so einiges passieren, ein Sturz ins Wasser ist da gar nicht so unrealistisch. Auch Segelhandschuhe sollten zumindest im Gepäck sein, denn der Umgang mit Seilen und Leinen ist nichts für geschmeidige Hände. Brillenträger sollten über die Investition in ein Brillenband nachdenken, da der Wind schnell das Nasenfahrrad vom Gesicht ins Meer wehen kann. Stöbern Sie doch einfach mal in der Outdoor-Mode bei www.bergzeit.de.

Nützliche Helfer für den richtigen Törn

Neben der persönlichen am Körper getragenen Ausrüstung gibt es noch jede Menge Accessoires, welche Sie mitnehmen sollten. Da wären beispielsweise Schlüsselanhänger aus Schaumstoff, die dafür sorgen, dass ins Wasser gefallene Kleinigkeiten nicht direkt untergehen. Aber auch ein Ösfass ist eine Investition wert. Ösfässer sind spezielle Schaufeleimer, welche das Herausschippen von Wasser erleichtern. Schließlich wollen Sie ja einigermaßen trockenen Fußes ihren Törn machen! Segelmesser befreien Sie aus jeder Lage, auch wenn Sie noch so tief in den Seilen hängen. Das ist hier wortwörtlich gemeint. Ein Karabinerhaken sorgt dafür, dass sie dieses wertvolle Stück nicht verlieren!

Ein Segeltörn will gut vorbereitet sein, aber mit der richtigen Ausrüstung kann nichts schief gehen. Natürlich bedarf es auch fachlichem Können und gutem Wind, doch die Ausrüstung ist beim Segeln schon die halbe Miete!

Foto: aragami – Fotolia.com